Wenn Sie Sandstrände und azurblaues Meer lieben, ist Griechenland Ihr perfektes Ferienziel. Möchten Sie auch die Umgebung erkunden? Dann ist der Peloponnes genau das Richtige für Sie! Dieses Gebiet bietet eine spektakuläre Natur mit Bergen, Pinienwäldern, Felsformationen und Flüssen. Auch für Geschichts- und Kulturinteressierte gibt es viel zu entdecken, denn der Peloponnes war ein Zentrum des antiken Griechenlands, und es gibt auch viele mittelalterliche Städte und Festungen.

Mehr über den Peloponnes

Sie haben vielleicht schon vom Peloponnesischen Krieg, der Stadt Korinth, den Spartanern und Alexander dem Grossen gehört, aber Sie können noch viel mehr darüber erfahren, wenn Sie den Peloponnes besuchen. Die Halbinsel ist voll von griechischer Mythologie, historischen Denkmälern, antiken Überresten, mittelalterlichen Städten, Festungen und vielem mehr.

In Elafonios finden Sie exotische Strände und eine faszinierende Stadtgeschichte, während Sie im romantischen Nafplio unbedingt die Festung Palamidi besuchen sollten, ein sehr ehrgeiziges Bauwerk an der Flanke eines hohen felsigen Hügels. Um den Gipfel zu erreichen, müssen Sie eine Treppe entlang der Felswand erklimmen, die aus sage und schreibe 999 Stufen besteht - aber das ist es allemal wert, wenn Sie die herrliche Aussicht von oben sehen.

Auf dem Peloponnes sind Sie von Wasser umgeben. Im Westen finden Sie Sandstrände am schönsten blauen Meer, während Sie im Osten der Region Berge, Wälder, Flüsse und Höhlen vorfinden. Die Stadt Dimitsana überblickt den Fluss Lousios und ist von schneebedeckten Bergen und grünen Pinienwäldern umgeben. Auch das Berggebiet von Korinth ist einen Besuch wert, wo Sie im Steirischen Umweltmuseum mehr über die Natur erfahren können.

Wenn Sie Oliven lieben, gibt es auf dem Peloponnes viel zu kosten! Die Griechen lieben sie und das Klima ist perfekt für den Olivenanbau. Probieren Sie die vielen aufregenden griechischen Köstlichkeiten und genießen Sie ein Glas des lokalen Weins.